Ausblick

Ausblick:

Durch das Projekt konnte aufgezeigt werden, dass die größten Barrieren bei der Markteinführung elektrisch angetriebener Zweiräder vor allem durch

  • die mangelnde Qualität der Produkte und damit die Verunsicherung potentieller KundInnen (Produkte weitgehend unbekannter Hersteller mit mangelnder Produktqualität und After-Sales-Betreuung haben den Markt verunsichert), sowie
  • das schlechte Image, welches Elektro-Zweiräder vor allem in den Augen der jungen ÖsterreicherInnen (zwischen 15 und 25 Jahren) haben.

Diese Barrieren könnten durch gezielte Maßnahmen von Politik und Handel abgebaut werden: Wenn renommierte Anbieter motorisierter Fahrzeuge im Segment der Elektro-Zweiräder erste bzw. neue Produkte auf den Markt bringen, welche hinsichtlich Qualität und Betreuung überzeugen, wird auch das Image dieser aufgewertet. Zusätzlich sollten konkrete bewusstseinsbildende Maßnahmen Fehlinformationen ausräumen und Wissenslücken schließen umso die Zielgruppe der potentiellen Elektro-ZweiradfahrerInnen langfristig deutlich zu erweitern. Damit einhergehend darf auch auf die Realisierung der Potentiale durch Elektro-Zweiräder hinsichtlich des Klimaschutzes aber insbesondere auch der Reduktion der Schadstoffemissionen im Zweiradsektor erhofft werden.

Theme by Anders Norén