Erkenntnisse zur Wirtschaftlichkeit

3. Erkenntnisse zur Wirtschaftlichkeit von Elektro-Zweirädern:

Der Ersatz von konventionellen, fossil betriebenen Krafträdern durch elektrisch betriebene Krafträder ist grundsätzlich eine anrechenbare Maßnahme im Sinne des Bundesenergieeffizienzgesetz (BGBl), da es dadurch zu einer Verbesserung der Effizienz kommt. Eine Bewertungsmethode für das Fahrzeugsegment der Elektro-Zweiräder wurde allerdings bislang nicht entwickelt. Orientierung bietet allerdings die Methode „Alternative Fahrzeugtechnologien bei Pkw“. Die für diese Methode entwickelte Formel zur Bewertung des Endenergie-Einspareffekts lautet:

EEges = n ∗ (eevRef − eevEff) ∗ Fl ∗ rb ∗ so ∗ cz

EEges = Endenergieeinsparung der Maßnahme [kWh/a]
N = Anzahl der angeschafften effizienten Fahrzeuge [-]
eevRef = Durchschn. Energieverbrauch Referenzfahrzeug [kWh/100 Kfz-km]
eevEff = Durchschn. Energieverbrauch effizientes Fahrzeug [kWh/100 Kfz-km]
Fl = Durchschnittliche jährliche Fahrleistung [100 km/a]
rb = Rebound Effekt, Erhöhung Energieverbrauch durch ger. Energiekosten [-]
so = Spill over Effekt = Multiplikatoreffekt der Maßnahme [-]
cz = Sicherheitszuschlag/Sicherheitsabschlag [-]

Anwendung der Formel auf ein Beispiel zu Elektro-Zweirädern:
Der durchschnittliche Verbrauch eines konventionellen Mopeds beträgt 2,9 Liter/100 km. Im nächsten Schritt wird der Treibstoffverbrauch in einen Endenergieverbrauch umgerechnet, dazu werden die Umrechnungsfaktoren der Richtlinienverordnung des BGBl herangezogen:

Benzin:
Energiegehalt: 11,67 kWh/kg
Dichte: 0,7469 kg/Liter

Umrechnung des Verbrauchs von 2,9 Litern Benzin auf 100km:
2,90 Liter Benzin/100 km
2,17 kg Benzin/100 km
25,32 kWh/100 km

Demnach beträgt der energetische Verbrauch des Benzin-Mopeds 25,32 kWh/100km. Im Gegensatz dazu liegt der Verbrauch eines Elektro-Mopeds nach Angaben des „Energiemagazins“ bei rund 4kWh/100km. Die durchschnittliche jährliche Fahrleistung wird mit 2.800 km angenommen.
Wenn man von den oben erwähnten Annahmen ausgeht, kann die Einsparung des Ersatzes eines herkömmlichen Mopeds durch ein Elektromoped folgendermaßen berechnet werden:

EEges = 1 ∗ (25,32 − 4) ∗ 28 ∗ 1 ∗ 1 ∗ 1 = 597 kWh/Jahr

Zurück zur Übersicht der durch das Projekt E-MOTO gewonnenen Erkenntnisse.

Theme by Anders Norén